handmade

Jedes einzelne Motiv entsteht in liebevoller Handarbeit. Das heisst, ich zeichne und entwerfe jedes meiner Motive selbst. Eine Blume beispielsweise besteht aus zwei bis drei einzelnen Zeichnungen. Stiel, Blüte und Blätter. Ich zeichne die einzelnen Elemente bewusst einzeln, so lassen sie sich unendlich oft anders kombinieren. Wie ich meine Handzeichnungen mache, erfährst du hier auf dieser Seite. Illustrationen: Petra Gerber


Was brauche ich:

  • Bleistifte in zwei Härtegraden
  • Radiergummi
  • weisses Papier
  • schwarzer Filzstift
  • Scanner
  • Mac
  • Photoshop
  • viel Fantasie, Ausdauer und viel Geduld.

Wie sind meine Illustrationen:
Meine Kindermotive sollen etwas Besonderes sein. Sie sollen fröhlich sein, einfach zum Ausmalen und mit viel Liebe ausgeschmückt - sie sollen den Kids und den Erwachsenen Freude bringen. 

So gehe ich vor:

  1. Entweder habe ich schon eine Idee im Kopf und lege sofort los oder ich lasse mich erst ein wenig vom Internet inspirieren. Wenn ich zum Beispiel nicht genau weiss, wie die Füsse eines Tieres aussehen, dann kann ich hier wunderbar nachschlagen.
  2. Dann nehme ich ein normales weisses Papier und fange mit dem weicheren Bleistift an, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Ich radiere aus und ändere wieder und radiere und ändere wieder. Manchmal geht es ruckzuck und manchmal dauert es etwas länger.
  3. Danach zeichne ich die Konturen noch konkreter mit dem härteren Bleistift nach.
  4. Jetzt ziehe ich die Bleistiftkonturen mit einem schwarzen Filzstift nach und radiere die Bleistiftüberreste weg.
  5. Nun scanne ich jede einzelne Zeichnung ein. 
  6. Dann öffne ich die Illustration in Photoshop. Hier entferne ich Farbflecke, mache die Flächen noch weisser oder füge zB die Augen, Backen oder Fühler des Tieres noch hinzu. Alles was ganz genau rund sein sollte oder genau symmetrisch.
  7. Zum Schluss füge ich diese Elemente zusammen, die ich gerne kombiniert haben möchte. Und nun, die Kinderzeichnung ist fertig. 

Brainstorming
Um ein Produkt wirklich fertigstellen zu können, muss ich mir erst im Klaren sein, in welcher Form ich das Produkt kreieren möchte. Ein Kinderbuch? Postkarten? Gibt es eine Möglichkeit für eine Kombination? Diese Fragen stellte ich mir auch bei der Lenny-Box. Dazu nehme ich mein Notizbuch und schreibe kreuz und quer meine Gedanken auf. Ich skizziere und überlege, wie wo was möglich wäre. Meine Ideen bespreche ich dann mit der Druckerei, um herauszufinden, was möglich ist. 

Druckvorbereitung
Dies bedeutet, die Dateien so vorzubereiten, dass die Druckerei sofort loslegen kann zu drucken. Das heisst für mich, Texte einfügen, Illustrationen auswählen und einfügen, darauf achten, dass die Abstände zum Rand stimmen, Fehler suchen und beheben und vieles mehr. 

Häufige Fragen an mich:

  • Hast du einen Zeichnungskurs besucht?
    Nein - zeichnen liebte ich schon immer, hatte es aber mehrere Jahre lang nicht mehr getan. Erst im 2020 habe ich wieder damit angefangen. Ich habe mir quasi alles selbst beigebracht, auch die Arbeit mit dem Programm Photoshop. 
  • Woher nimmst du all diese Ideen?
    Ich habe diese einfach, es sprudelt in mir drin und dann schreibe ich alle Ideen auf.
  • Wer schreibt denn die Kindergeschichten dazu?
    Nadine Gerber habe ich über Herzensbilder "gefunden". Wir beide sind ehrenamtlich für diese so tolle Organisation tätig. Ich suchte damals jemanden, der mir hilft Kindergeschichten zu schreiben und sie meldete sich. Nachdem sie die Illustrationen sah, meinte sie, sie würde gerne die Geschichten für mich schreiben. Yeah, was für ein Glücksfall. 

2021
Da geht was! Es ist sooo toll, im Moment bin ich mit Nadine und Anna-Lena an einem ganz tollen Lenny-Produkt. Ich zeichne die Kinderbuchillustration, Nadine ist die Kinderbuchautorin und Anna-Lena wird wunderbare Kinderlieder zaubern. Doch in diesem Produkt steckt noch so viel mehr. Im Moment kann ich dir aber noch nicht mehr verraten. Es wird einfach ganz wundervoll!